Hier Klicken für Werktext
Darrel Ellis
THE KISS
1990
Silbergelatine-Abzug auf Ilford Multigrade Neutral Tone Classic Paper
50.8 x 40.6 cm
9.600,00 €
Beschreibung

*1958 in New York/USA
†1992 in New York/USA

Darrel Ellis, 1958 in New York geboren, gehörte zur New Yorker Künstlerszene der Achtzigerjahre rund um Robert Mapplethorpe, Peter Hujar und Nan Goldin. Er galt als vielversprechendes, aufstrebendes Talent, das große Beachtung fand. Seine experimentellen Schwarz-Weiß-Fotografien wurden in New York im MoMA, im Whitney Museum und im Artists Space gezeigt. 1992 verstarb Ellis im Alter von 33 Jahren an AIDS und sein Werk geriet in Vergessenheit. Seit kurzem erfährt sein Schaffen eine Wiederentdeckung und große internationale Aufmerksamkeit. Das Ausgangsmaterial für Ellis’ Arbeiten bildeten oft Fotografien seines Vaters, der kurz vor Ellis’ Geburt von Polizisten bei einer Verkehrskontrolle ermordet wurde. Die Aufnahmen zeigen Porträts, Straßenszenen, Familienfeiern und Momentaufnahmen aus der schwarzen Community in Harlem und in der Bronx der Fünfzigerjahre. Diese Fotografien überarbeitete, verzerrte und fragmentierte Darrel Ellis zu splitterhaften Erinnerungsbildern. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie er die verstörende, höchst

• Ausstellungen der letzten Jahre: 2023: Regeneration Bronx Museum, New York; 2022: Baltimore Museum; Harvard Art Gallery; 2021: Not Vital Foundation, Ardez, Schweiz; Candice Madey, New York; 2020: Galerie Crone, Berlin

• Darrel Ellis’ Werke sind in zahlreichen musealen Sammlungen vertreten, u. a. im Whitney Museum of American Art, New York; Metropolitan Museum, New York; Brooklyn Museum; Princeton University Art Museum; MoMA, New York

“When I think about ‘The Kiss’, I think about my extremely handsome uncle. In the photograph, my uncle’s kissing nothing – there’s no head, there´s no lips; it’s just a white square. People can read into that what they want. You could talk about a lot of things with that image, of course: a kiss, but there’s nobody there. The illusion you’re kissing; the whole feeling of creating the lover. (…) I want the work I make to affect people, which seems to be getting harder and harder, to really affect people any more, with images, with pictures.”

Darrel Ellis, 1991


Eingeliefert von Galerie Crone, Berlin Wien

Mit Dank an Estate Darrel Ellis, New York


Photo: Darrel Ellis

Copyright: Courtesy Galerie Crone, Berlin Wien und Estate Darrel Ellis