Hier Klicken für Werktext
Andy Warhol
GINA
1952
Tinte auf Manilapapier
42.5 x 34.9 cm
33.000,00 €
Beschreibung

*1928 in Pittsburgh/USA
†1987 in New York/USA

Für Andy Warhols frühe künstlerische Entwicklung spielte der Tanz eine bedeutende Rolle. Schon bevor er 1949 nach New York kam, wurde dieses Interesse deutlich. Die Schwester eines Freundes unterrichtete ihn in Modern Dance, er belegte Kurse und besuchte die Vorstellungen größerer Ensembles. Die Welt des Balletts zog den jungen Künstler magisch an, sie war für ihn gleichbedeutend mit Kreativität und Freiheit. Immer wieder teilte er sich mit Tänzern die Wohnung. Er hatte Kontakt zu den experimentellen Tanzgruppen der Zeit, den Redakteuren von Tanzmagazinen und auch zu diversen Tänzern, die er idealisierte und in die er sich zuweilen unsterblich verliebte. Die Strichzeichnungen von Tänzern, Choreografen und Kritikern, die er zu Beginn der Fünfzigerjahre in New York anfertigte, widmen sich all den Persönlichkeiten, die an der facettenreichen Entwicklung des American Dance mitgewirkt haben. Viele Blätter sind nicht nur datiert, sondern auch mit den Namen der Dargestellten bezeichnet. In dem hier angebotenen Blatt ist es Gina, deren Arme in unterschiedlichen Positionen um ihren Körper wirbeln. Mit sicherer Hand und großer Ökonomie offeriert Warhol ein symbolisches, wenn auch unvollständiges Verzeichnis jener blühenden Kreativität, die zwischen den Fünfziger- und Neunzigerjahren aus New York City die Welthauptstadt des Tanzes machte.

• Seltenes, sehr gefragtes frühes Werk aus der ikonischen Serie der Tänzer

• Die Arbeit markiert den Beginn einer lebenslangen Passion für diverse Formen des Tanzes

• Warhols auffällige und plakative Schöpfungen gelten als Ikonen der amerikanischen Pop-Art

• Warhol ist mit großen Werkblöcken im Museum Brandhorst und in der Pinakothek der Moderne vertreten

• Ausstellung „Warhol and Dance“ in der Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg, 2010, mit gleichnamigem Katalog, in dem die Arbeit abgebildet ist

Galerie Thaddaeus Ropac, London • Paris • Salzburg • Seoul als Schenkung an PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Copyright: © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / ARS, New York 2023