Hier Klicken für Werktext
Robert Longo
FAIRMOUNT FOREST
2014
Pigmentdruck
90.6 x 152.2 cm
19.000,00 €
Beschreibung

*1953 in New York/USA
lebt und arbeitet in New York/USA und Portugal

Die detaillierten Zeichnungen und Grafiken, für die Robert Longo bekannt ist, werden auf eine monumentale Dimension vergrößert, die normalerweise der Malerei vorbehalten ist. Longos geschickter Einsatz von Chiaroscuro, dem Kontrast von hellen und dunklen Schattierungen verleiht seinen Arbeiten eine gesteigerte Emotionalität. Zu Longos Motiven gehören Serien mit politischen und sozialen Themen, die sich mit Macht und Massenmedien auseinandersetzen. Andererseits finden sich in seinem Œuvre auch Arbeiten, die von der Natur inspiriert sind und etwa knospende Rosen, wilde Tiere und ferne Planeten zum Gegenstand haben. Vor allem Wälder waren in den letzten zwei Jahrzehnten das Thema mehrerer Werkserien von Robert Longo. Nicht selten ließ er sich dabei von seinen Besuchen in Deutschland inspirieren. Der Wald in „Fairmount Forest“ spielt auf Geheimnisse und Emotionen an, die von der Natur selbst ausgehen. Robert Longo lässt sich von den Schatten inspirieren, die den Wald durchdringen und den Betrachter in eine mystische Atmosphäre versetzen.

„I always think that drawing is a sculptural process. I always feel like I’m carving the image out rather than painting the image.“

Robert Longo

• Seine Arbeiten befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, etwa dem Centre Pompidou, Paris; dem Stedelijk Museum, Amsterdam; der Tate Gallery, London; dem Guggenheim Museum, New York, und der Staatlichen Graphischen Sammlung, München

• 2005 Kaiserring der Stadt Goslar

• Longo hat bereits 1982 und 1987 auf der documenta ausgestellt und 1987 auf der Biennale di Venezia

• Vertreten von internationalen Galerien wie Thaddaeus Ropac und Capitain Petzel

Rüdiger K. Weng, Düsseldorf

Photo: Weng Fine Art AG, Monheim/Rhein

Copyright: © VG Bild-Kunst, Bonn 2023