Hier Klicken für Werktext
Trisha Baga
WINDOW STUDY
2023
Öl auf Leinwand
61 x 76.2 x 4.8 cm
26.000,00 €
Beschreibung

*1985 in Venice/USA
lebt und arbeitet in New York/USA

Trisha Baga, die für immersive Videos, Performances und Keramiken bekannt ist, hat sich in den letzten Jahren zunehmend auch mit Malerei auseinandergesetzt. In Bagas Arbeiten auf Leinwand wird vieles zusammengebracht: Die Gemälde stützen sich auf verschiedenste Bilder, die aus persönlichen Fotografien, Musikvideos, Karaokebildschirmen und Bagas eigenen Filmen entnommen sind – Trisha Baga selbst nennt sich „hoarder of images“. So entstehen Räume, die unser Leben auf dem und außerhalb des Bildschirms miteinander verschmelzen lassen: Video und Objekte, Digitales und Analoges, Erzählungen und Bilder. Die Elemente in Bagas Gemälden fügen sich nicht nahtlos aneinander, sondern kleben zusammen wie eine ineinander verflochtene Lebensform.

• Bagas immersive, großformatige Malereiinstallation „Body Clock“ wurde 2021 auf der Art Basel Unlimited ausgestellt

• Im selben Jahr beleuchtete Bagas Videoinstallation „Hope“ die Fassade des Kasseler Fridericianums am Wahltag in den USA

• Bagas Arbeiten waren Gegenstand von Einzelausstellungen im Pirelli HangarBicocca, Mailand; Carpenter Center for the Visual Arts (CCC) am Harvard College, Cambridge; in der Zabludowicz Collection, London, und im Whitney Museum, New York



Eingeliefert von Société, Berlin

Mit Dank an Trisha Baga


Photo: N/A

Copyright: © the artist und Société Berlin