Hier Klicken für Werktext
Tony Cragg
VERSUS
2012
Bronze
65 x 81 x 27 cm
160.000,00 €
Beschreibung

*1949 in Liverpool/Großbritannien
lebt und arbeitet in Wuppertal

Tony Cragg zählt zu den innovativsten und wandlungsfähigsten Bildhauern unserer Zeit. Sein Werk ist zutiefst von den Makro- und Mikrostrukturen der Natur sowie von der Auseinandersetzung mit industriellen Materialien und Prozessen inspiriert. Craggs sich überschneidende und verschlungene Formen lassen oft figurative Landschaften entstehen, die an abstrahierte Gesichter und Köpfe, oder in diesem Fall an eine Sonnenscheibe denken lassen. Die angedeutete Bewegung dieser biomorphen Figuren ruft Erinnerungen an italienische Futuristen wie Umberto Boccioni wach. Craggs Hauptanliegen ist die Untersuchung, wie Formen im Raum funktionieren und mit ihm interagieren. Das Wechselspiel zwischen positivem und negativem Raum wird in seinen Werken zu einem zentralen Strukturierungsprinzip, das dem Betrachter seine eigene Beziehung zum Raum und zur materiellen Welt bewusst macht.

• 1988 erhielt Tony Cragg den Turner Prize und vertrat Großbritannien auf der Biennale di Venezia

• 2009 bis 2013 war Cragg Rektor der Kunstakademie Düsseldorf

• 2023 widmete die Staatliche Graphische Sammlung München Tony Craggs zeichnerischem und skulpturalen Werk eine große Retrospektive

• Craggs Werk wurde und wird weltweit in zahlreichen Museumsausstellungen gezeigt

• Tony Cragg ist in mehr als 80 öffentlichen Sammlungen vertreten, darunter in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; im National Museum of Modern Art, Tokyo; im Stedelijk Museum, Amsterdam; in der Royal Academy of Arts, London; Tate Britain, London; im MoMA, New York; Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington


(Der Auktionserlös geht zu 100 % an PIN.) Eingeliefert von Tony Cragg

Mit Dank an die Staatliche Graphische Sammlung, München


Photo: Michael Richter

Copyright: © VG Bild-Kunst, Bonn 2023