Hier Klicken für Werktext
Raphael Adjetey Adjei Mayne
PARTY
2022
Acryl, T-Shirt und afrikanischer Waxprint auf Leinwand genäht
150 x 130 cm
14.000,00 €
Beschreibung

*1983 in Accra/Ghana
lebt und arbeitet in Köln

Raphael Adjetey Adjei Mayne verbindet in seinen vielschichtigen Mixed-Media-Werken farbenfrohe Porträtmalerei mit der Adinkra genannten Symbolsprache, die sich über Jahrhunderte in Ghana entwickelt hat. Entweder tragen seine Figuren selbst Adinkra-Stoffe – die auch als Waxprints bezeichnet werden – oder die Textilien bilden einen farbintensiven Hintergrund. Mayne kombiniert in seinen Porträts nicht nur Malerei und Textil, sondern verwebt auch persönliche Erfahrungen, Prägungen und Begegnungen aus seinem Leben mit den Werken. Dabei entstehen intuitive Stimmungsbilder, voller privater und politischer Momente, die zugleich aus Geschichte und Gegenwart schöpfen. In seiner fortlaufenden Faceless-Serie verzichtet er auf eine Wiedergabe von Gesichtern. Dies tut Mayne nicht, um die Menschen zu anonymisieren, vielmehr ist es ihm ein Anliegen, den Fokus der Betrachtenden auf Körpersprache und Pose zu richten.

„Not just look at them but look into them.“

• Seine Werke werden auf internationalen Kunstmessen ausgestellt, darunter AKAA Paris; Investec Cape Town Art Fair; 1-54 Contemporary African Art Fair, New York; Art on Paper, New York und Sydney Contemporary

• Arbeiten von ihm sind im Besitz der Harvard University, Cambridge; der ADACKunstsammlung, München; MuCEM Collections, Marseille; Africa First, Jaffa, und der Leridon Collection, Paris

Eingeliefert von Raphael Adjetey Adjei Mayne und Heldenreizer Contemporary, München

Photo: Bernhard Rohnke

Copyright: © Raphael Adjetey Adjei Mayne, Courtesy HELDENREIZER Contemporary Munich